Random Banner ⇒ Hier kann auch dein Banner angezeigt werden wenn du aus Franken bist
    ⇒ "Fränggisch" - Werdderbuch ⇒ "Fränkisch-Deutsch"
    ⇒ Der Nämbercher Peterlesbou
    ⇒ Wou die Hasen Hoosn und die Hosen Huusn haassn
 
 
Fränggische (Fränkische) Zeitangaben (viertel, halb, dreiviertel)
Die Zeitangaben der Franggn (Franken) - Eigentlich ganz einfach
Ein weiteres besonderes Merkmal der Franken sind ihre Zeitangaben, die selbst in südlicheren Gefilden des Freistaates Bayern oftmals für Verwirrung sorgen. Dabei ist es doch eigentlich ganz einfach: Die Angaben "viertel", "halb" und "dreiviertel" beziehen sich auf die folgende volle Stunde.
Wenn es bei uns in Franggn (Franken) also "viertel Vier" ist, dann ist es anderswo "viertel nach Drei" oder 3:15 Uhr.
Um "dreiviertel Vier" ist es dementsprechend "viertel vor Vier" oder 3:45 Uhr.
Einige Beispiele:
Fränkische Zeitangabe Uhrzeit
viertel (¼) Vier 3:15 Uhr oder 15:15 Uhr
halb (½) Vier 3:30 Uhr oder 15:30 Uhr
dreiviertel (¾) Vier 3:45 Uhr oder 15:45 Uhr
Eddzadla hasd ka Ausred mer für zschbäd komma in Franken! (Jetzt hast keine Ausrede mehr für in Franken zuspät kommen.)

Mehr Erklärung zu "Fränggischen" (Fränkischen) Zeitangaben gibt es eigentlich nicht, denn es gibt nur ¼ - ½ und ¾ ! Das z. B. lange "Fünfzehnuhrfünfzehn" für 15 Minuten nach Drei Uhr, spart sich der etwas sparsam im Reden seiende Franke. Darum kurz ¼ Vier!
In Franken ticken die Uhren nicht anders, es wird nur die Zeitangabe auf die typisch fränkische Art etwas anders genannt.

 
Copyright © 2019 by franggen.de   -   Alle Rechte vorbehalten   |   Ein kostenloses Hobbyprojekt von einem Nämbercher Peterlesbou   |   Datenschutz    Impressum    |    Link mich    « Zurück